Hausgärten

Ihre Grünpflege im Bereich Bad Wildungen bis Fritzlar kann die Firma Weise erledigen

Warum Gartenpflege durch den Forstbetrieb?

Waldarbeiter sind auch talentierte Grünpfleger - denn Wälder, die der Erholung dienen, müssen eigentlich schön anzusehen sein! Der Besucher darf seinen Augen ruhig trauen: Was man beim Spaziergang im Wald als abstoßend empfand, kann nicht richtig sein. Wir sehen Monokulturen mit zu kleinen Kronen am Ende der Stämme, tief gefurchte Fahrspuren, verschlämmte Wegmündungen, zu viele schräge Bäume im Bestand, Randbäume vom Rücker verletzt, an Rändern stets traurige Krüppelchen - kein schöner Wald: eine Holzaufzucht bloß. Und obwohl Brennholz meistens ausverkauft ist, meldet man seit Jahren ein ruinöses "Überangebot" an Wertholz, dessen schwache Erlöse leider, leider jede schöne Waldpflege "unfinanzierbar" machen!
Wahrscheinlich hat jedes Land des Planeten Erde eine vergleichbare Wald- bzw.Landschaftsmisere. Der Anblick der Nutz- und Produktionsflächen ist deprimierend. Das Gefühl ist richtig, es zeigt Ihnen: Ihr innerer Kompass wirkt.

Das Gesetz sieht indessen nur vor, dass Sie das Grün um Ihr Haus in Ordnung halten

Sie können es

Wirkt Grünpflege denn "gestaltend"? Ja, sicher! Ziel der Grünpflege ist die Zähmung des natürlichen Wachstums. Möglichst viel Grün und dennoch wollen wir damit keine Probleme haben. Schön aussehen soll die grüne Umgebung und das zu vertretbaren Kosten.

Warum der Forstbetrieb Ihre Gartenpflege machen kann

Wir sind geübt in Maschinenarbeit und verursachen beim Arbeiten an Gehölzen, Zäunen und Rasen keine Schäden. Wir erhalten Ihr Grün gesund, weil wir Grundkenntnisse über Pflanzen haben. Wir orientieren uns an den Eigenschaften von Standorten und können die Grünentwicklung ziemlich gut vorhersagen. Wir sind zügiges Arbeiten aus dem Wald gewohnt, wo man große Flächen bewältigen muss. Wir erledigen das Notwendige "ohne Schnörkel" und stellen auch die ordnungsgemäße und brauchbare Rechnung aus.
Manche Aufgaben im Garten fallen in den Taschengeld-Rahmen, dafür sind wir der verkehrte Ansprechpartner. Der Forstbetrieb ist kein "Taschengeldbetrieb"; er hat Angestellte, die gesetzliche Lohnansprüche haben – die Stundenpreise sind ersichtlich auf unserer Seite "Angebote".